Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und stellen sicher, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl unternehmensseitig als auch von externen Dienstleistern eingehalten werden. Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen („personenbezogene Daten“).

Für die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe gelten die Begriffsbestimmungen der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“).

 

1. Wer ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich und wie erreiche ich den betrieblichen Datenschutzbeauftragten?

Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die

MNB Health Lab GmbH
Behlertstraße 3a/Haus B2
D-14467 Potsdam
info@covid19center.de

 

Bei Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich unter folgender Adresse jederzeit an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden:

info@covid19center.de

 

2. Auf welche Art, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten?

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich Gesundheitsdaten im Sinne des Art. 9 DSGVO, zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken, insbesondere um Ihnen den Zugang zu unserer Webseite anbieten, zur Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation und Ihnen Zugang zu unseren Test-Angeboten verschaffen sowie deren Durchführung ermöglichen zu können.

 

3.1.Rechtsgrundlagen

3.1 Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, § 7 DSGVO, § 9 Abs. 2 lit. a DSGVO

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben.

Da ein Teil der Daten als Gesundheitsdaten zu qualifizieren sein kann, erfolgt die Erhebung dieser besonderen Kategorien von Daten auf Basis von Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Für einen Widerruf verwenden Sie bitte die unter Ziffer I. angegebenen Kontaktdaten.

 

3.2 Vertragsdurchführung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO

Wir verarbeiten Ihre Daten auch für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber oder soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich ist.

 

3.3 Interessenabwägung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO 

Soweit erforderlich und zulässig verarbeiten wir Ihre Daten auch zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele hierfür sind:

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit;
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten;
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.

 

3.4 Gesetzliche Vorgaben, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO oder öffentliches Interesse, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO

Sofern wir gesetzlich zu einer Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtet sind, findet eine Verarbeitung auch auf dieser Grundlage statt. Hierbei kann es sich beispielsweise um Nachweispflichten gegenüber dem Finanzamt oder anderen Behörden handeln.

 

4. Wer bekommt meine Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den vorstehend aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Für die Bereitstellung dieser Website und zur Erreichung sonstiger in dieser Datenschutzerklärung genannten Verarbeitungszwecke, werden Ihre Daten an technische Dienstleister weitergegeben (z.B. Hosting-Dienstleister, Support, Qualitätssicherung oder Mail-Services), die wir selbstverständlich sorgfältig ausgesucht und rechtskonform beauftragt haben. Diese Dienstleister sind an unsere Weisungen gebunden, handeln in unserem Auftrag und werden regelmäßig von uns überwacht.

Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unseres Unternehmens erfolgt nur, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. sein:

  • Öffentliche Stellen und Institutionen bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung (z.B. Datenübermittlung an Gesundheitsämter auf gesetzlicher Grundlage nach § 8 IfSG).

Sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht abweichend geregelt, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten ansonsten jedoch nur an Dritte, wenn Sie uns hierzu Ihre vorherige Einwilligung erteilt haben.

 

Datenschutzhinweis zur Corona-Warn-App

Sie* möchten die Corona-Warn-App („App“) des Robert Koch-Instituts („RKI“) zum Abruf Ihres Testergebnisses eines Antigentests verwenden. 

Um Ihr Testergebnis über die App abrufen zu können ist es notwendig, dass Ihr Testergebnis von der Teststelle an das Serversystem des RKI übermittelt wird. Verkürzt dargestellt erfolgt dies, indem die Teststelle Ihr Testergebnis, verknüpft mit einem maschinenlesbaren Code, auf einem hierfür bestimmten Server des RKI ablegt. Der Code ist Ihr Pseudonym, weitere Angaben zu Ihrer Person sind für die Anzeige des Testergebnisses in der App nicht erforderlich. Sie können die Anzeige des Testergebnisses jedoch für sich durch Angabe Ihres Namens, Vornamens und Geburtsdatums personalisieren lassen.

Der Code wird aus Ihrem Vor- und Nachnamen, Ihrem Geburtsdatum, der Kennzeichnung des Tests in der Teststelle, dem Zeitpunkt der Probenentnahme und einer Zufallszahl (namentlicher Testnachweis) oder dem Zeitpunkt der Probenentnahme und einer Zufallszahl (nicht-namentliche Anzeige) gebildet. Die Bildung des Codes erfolgt, indem die vorgenannten Daten so miteinander verrechnet werden, dass ein Zurückrechnen der Daten aus dem Code nicht mehr möglich ist.

Sie erhalten den pseudonymen Code in Form eines QR-Codes, den Sie in der App scannen können. Alternativ können Sie den pseudonymen Code auch als Internetverweis erhalten („App Link“), der von der App geöffnet und verarbeitet werden kann. Nur hierdurch ist eine Verknüpfung des Testergebnisses mit Ihrer App möglich. Mit Ihrer Einwilligung können Sie dann Ihr Testergebnis mit Hilfe der App abrufen. Ihr Testergebnis wird automatisch nach 21 Tagen auf dem Server gelöscht.

Damit Ihr Testergebnis in Ihrer App angezeigt werden kann, muss es zuvor an das Serversystem des RKI übermittelt werden. Wenn Sie damit einverstanden sind, bestätigen Sie dies bitte gegenüber den Mitarbeitern der Teststelle. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Ihr Testergebnis auf dem Server nicht anhand Ihres Namens, sondern nur über Ihre App aufgefunden werden kann und daher eine Löschung Ihrer Daten erst mit Ablauf der 21-tägigen Speicherfrist automatisiert erfolgt. Einzelheiten hierzu finden Sie zudem in den »Datenschutzhinweisen« der Corona-Warn-App des RKI. “

*Wenn Sie jünger als 16 Jahre alt sind, besprechen Sie die Nutzung der App bitte mit Ihren Eltern oder Ihrer sorgeberechtigten Person.

5. Zweck der Verarbeitung

 

5.1 Besuch dieser Webseite

Sofern Sie unsere Website ausschließlich zu Informationszwecken nutzen, erheben und verwenden wir, zum Zweck der Systemsicherheit temporärer Verbindungsdaten mittels sogenannter Logfiles, lediglich die Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt. Zu diesen Daten gehören:

  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs,
  • Informationen über Ihren Browsertyp und die verwendete Browserversion, über Ihr Netzwerk und Ihr Gerät
  • Ihre IP-Adresse,
  • Das von Ihnen verwendete Betriebssystem,
  • Die übertragene Datenmenge und der Zugriffstatus (z.B. Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.),
  • Die Ladezeiten unserer Website,
  • Informationen über die Website von der aus Sie auf unsere Seite gelangt sind.

Diese Informationen können auch Details über Ihre Nutzung dieser Website enthalten, einschließlich:

  • Klicks
  • Interne Links
  • Besuchte Seiten
  • Scrollen
  • Suchvorgänge
  • Zeitstempel

Die vorstehenden Daten verwenden wir nicht, um Rückschlüsse auf ihr Nutzungsverhalten zu ziehen oder für sonstige personenbezogene Auswertungen.

Auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO verwenden wir die vorstehenden Daten allein zu dem Zweck, Ihnen den Zugriff auf unsere Websites und deren Inhalte zu ermöglichen, sowie zur Verbesserung unseres Website-Angebots.

 

5.2. Testbuchung und Übermittlung des Testergebnisses mittels PurpleX

Für die Bereitstellung unserer Buchungsmaske, für die Buchung von Tests als auch für den Versand Ihres Testergebnisses via E-Mail verwenden wir Komponenten des Dienstleisters PurpleX.

PurpleX bietet Komponenten für die digitale Datenverarbeitung und Bezahlung an.
Die Betreibergesellschaft von PurpleX ist die PurpleX GmbH, Petersburger Str. 38, 10249 Berlin, Deutschland. Dies ermöglicht es uns, Ihnen eine einfache Buchungsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen.

Dafür verwendet PupleX folgende personenbezogen Daten:

  • Vor- und Nachname,
  • Email,
  • Adresse
  • Testbefund
  • Pass-ID
  • Ggf. weitere Daten, die für die Buchung und Reservierung von Test-Slots benötigt werden, wie zum Beispiel Zahlungsinformationen (Kreditkarte, Sofort-Überweisung)
 

PurpleX ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und als Auftragsverarbeiter für uns tätig. Die Verarbeitung der unter diesem Abschnitt angegebenen Daten werden zum Zweck der Übermittlung von Anfragen und deren Beantwortung gespeichert. Die Daten dienen der Zuordnung und der Durchführung der von Ihnen gebuchten Leistung. Rechtgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Gesundheitsdaten werden nur auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO bei Vorliegen Ihrer ausdrücklichen Einwilligung an PurpleX übermittelt.

Wir werden PurpleX auch andere personenbezogene Daten übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist, zum Beispiel zur Prävention von Straftaten wie Zahlungsbetrug.

Die zwischen PurpleX und uns ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PurpleX unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.
Mit Zustimmung erteile ich die Erlaubnis das Coronatestbefunde unverschlüsselt via E-Mail verschickt werden dürfen.

 

5.3 PCR-Test-Analyse durch MNB Health Lab GmbH

Die MNB Health GmbH bietet verschiedene Laborleistungen an und wurde von uns mit der Auswertung von PCR-Test beantragt. Sofern Sie bei uns die Durchführung eines PCR-Tests buchen, übermitteln wir Ihre Probe an die MNB Health GmbH zum Zwecke der Auswertung.

Darüber hinaus verwendet die MNB Health GmbH die folgenden personenbezogenen Daten

  • Vor- und Nachname,
  • Email,
  • Adresse

MNB Health GmbH ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und als Auftragsverarbeiter für uns tätig. Die Verarbeitung der unter diesem Abschnitt angegebenen Daten werden zum Zweck der Übermittlung zur Auswertung der PCR-Test und zur Übermittlung des Ergebnisses an Sie gespeichert. Die Daten dienen der Zuordnung und der Durchführung der von Ihnen gebuchten Leistung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Gesundheitsdaten werden nur auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO bei Vorliegen Ihrer ausdrücklichen Einwilligung an MNB Health GmbH übermittelt.

5.4 Testbuchung für Unternehmen, Verarbeitung von Partneranfragen 

Wir verarbeiten im Falle einer Testbuchung für Unternehmen sowie für Partneranfragen, die von Ihnen bei Nutzung des Kontaktformulars jeweils an uns freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung und Abwicklung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

5.5 Cookies 

Auf unserer Website kommen „Cookies“ zum Einsatz. Cookies sind Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Webseite von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Endgerät für einen späteren Abruf vorgehalten werden.

Ob Cookies gesetzt und abgerufen werden können, können Sie durch die Einstellungen in Ihrem Browser selbst bestimmen. Sie können in Ihrem Browser etwa das Speichern von Cookies gänzlich deaktivieren, es auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so konfigurieren, dass er Sie automatisch benachrichtigt, sobald ein Cookie gesetzt werden soll und Sie um Rückmeldung dazu bittet. Dies kann jedoch dazu führen, dass einige Funktionen unserer Websites beeinträchtigt sind und nicht länger vollständig funktionieren.

Wir setzen technisch notwendige Cookies ein, die für den Betrieb der Webseite erforderlich sind. Diese gewährleisten Funktionen, ohne die Sie die Webseite nicht wie beabsichtigt nutzen könnten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind unsere berechtigten Interessen an der Vorhaltung einer funktionsfähigen Webseite und damit das Ergebnis einer Interessensabwägung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Des Weiteren setzen wir optionale Cookies für Zwecke der Website-Analyse und des Trackings ein. Unter Ziffer 3.6 und 3.7 beschreiben wir die auf dieser Webseite eingesetzten Analyse- und Trackingtools sowie die damit verbundenen optionalen Cookies im Detail.

Wir verwenden optionale Cookies nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO). Sofern Sie zum ersten Mal unsere Website besuchen, erscheint ein Banner, in welchem wir Sie um Ihre Einwilligung zur Verwendung von optionalen Cookies bitten.

Erteilen Sie hierzu Ihre Einwilligung, speichern wir ein Cookie auf Ihrem Rechner und das Banner wird für die Lebensdauer des Cookies nicht erneut angezeigt. Danach, oder wenn Sie dieses Cookie zuvor aktiv löschen, wird das Banner beim nächsten Besuch unserer Webseite wieder eingeblendet, um Ihre Einwilligung erneut einzuholen.

Nutzung optionaler Cookies

Über diesen Link, können Sie die Cookie-Einstellungen anpassen und die Nutzung von optionalen Cookies bei Bedarf deaktivieren

 

5.6 Analyse-Tools

Mit den im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur auf Basis Ihrer gegebenenfalls erteilten Einwilligung über unseren Cookie-Banner nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO und soweit ein internationaler Datentransfer in ein Drittland stattfindet, in dem keine ausreichende Garantien bestehen, nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, steht Ihnen das Recht zu, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt.

Die jeweiligen Zwecke der Verarbeitung und Kategorien personenbezogener Daten stellen wir im Folgenden im Zusammenhang mit den entsprechenden Tracking-Tools dar:

 

a) Borlabs Cookie

Wir nutzen die Cookie-Consent-Technologie von Borlabs, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Borlabs – Benjamin A. Bornschein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg („Borlabs“).

Wenn Sie unsere Website aufrufen, wird im Zusammenhang mit dem Cookie-Banner ein Cookie von Borlabs in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden jedoch nicht an Borlabs übermittelt.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Wir setzen Borlabs ein, um für den Einsatz von Cookies Ihre gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen einzuholen (§ 25 TTDSG). Die Nutzung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.


b) Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Ltd. (Anbieter des Dienstes), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland sowie Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA sowie andere verbundene Unternehmen der Google LLC. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Webseite zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.

Auf dieser Website ist die IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Sie können zudem die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein unter hier verlinktes  Browser-Add-on herunterladen und installieren.

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken und Ihr Opt-In für Google Analytics unter der Sektion Statistiken widerrufen

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, haben wir mit Google EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, die die Sicherheit der personenbezogenen Daten gewährleisten.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe sowie zum Datenschutz von Google allgemein unter http://www.google.com/privacy.html.


c) Google Ads Conversion Tracking

Wir nutzen im Rahmen dieser Programme das so genannte Conversion-Tracking der Google Ireland Ltd. (Anbieter des Dienstes), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland sowie Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA sowie andere verbundene Unternehmen der Google LLC. („Google“).

Im Rahmen von Google Ads nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Eine Opt-Out-Möglichkeit finden Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung zudem widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Mehr Informationen zu Google Ads und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.


d) Facebook-Pixel, Custom Audiences und Facebook-Conversion

Diese Website verwendet den sogenannten „Facebook Pixel“ und die Conversions API des sozialen Netzwerks „Facebook“ der Meta Platforms Inc. („Facebook“) zu nachfolgenden Zwecken:

Facebook (Website) Custom Audiences
Wir verwenden den Facebook Pixel und die Conversions API zu Remarketing-Zwecken, um Sie innerhalb von 180 Tagen wieder ansprechen zu können. Dadurch können Nutzer der Website im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes „Facebook“ oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Websites interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) dargestellt werden. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Website bzw. Angebote für Sie interessanter zu gestalten.

Facebook Conversion
Zudem möchten wir mit Hilfe des Facebook Pixels und der Conversions API sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook Pixels und der Conversions API können wir die Wirksamkeit der Facebook-Ads für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen, ob Nutzer nach Klick auf eine Facebook-Ad auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Aufgrund des eingesetzten Marketing-Tools (Facebook Pixel und Conversions API) baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf, sobald sie der Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies zugestimmt haben. Durch die Einbindung des Facebook-Pixels und die Nutzung der Conversions API erhält Facebook die Information, dass Sie unsere Webseite aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen.

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und der Conversions API und seiner Funktionsweise erhalten Sie auch im Hilfebereich von Facebook.

Gemeinsame Verantwortlichkeit:

Wir sind mit Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (Facebook) für die Erhebung und Übermittlung der Daten im Rahmen dieses Prozesses gemeinsam verantwortlich. Dies gilt für folgende Zwecke:

  • Die Erstellung von individualisierten bzw. passenden Anzeigen, sowie für deren Optimierung
  • Zustellung kommerzieller und transaktionsbezogener Nachrichten (z.B. per Messenger)

Folgende Verarbeitungen sind daher nicht von der gemeinsamen Verarbeitung umfasst:

  • Die Verarbeitung, die nach der Erhebung und Übermittlung erfolgt, unterliegt der alleinigen Verantwortung von Facebook.
  • Die Erstellung von Berichten und Analysen in aggregierter und anonymisierter Form erfolgt im Rahmen einer Auftragsverarbeitung und damit in unserer Verantwortung.
 

Für die gemeinsame Verantwortung haben wir mit Facebook eine entsprechende Vereinbarung abgeschlossen, die hier abrufbar ist: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum. Darin werden die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtung gemäß der DSGVO hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung festgelegt.

Die Kontaktdaten des verantwortlichen Unternehmen, sowie des Datenschutzbeauftragten von Facebook sind hier abrufbar: https://www.facebook.com/about/privacy

Wir haben mit Facebook vereinbart, dass für die Wahrnehmung der Betroffenenrechte Facebook als Anlaufstelle herangezogen werden kann. Davon unbenommen wird die Zuständigkeit und Durchsetzbarkeit ihrer Betroffenenrechte nicht eingeschränkt.

Weitere Informationen wie Facebook personenbezogene Daten verarbeitet, einschließlich deren Rechtsgrundlage und weitere Informationen zu den Betroffenenrechten befinden sich hier: https://www.facebook.com/about/privacy.

Informationen zu den Datensicherheitsbedingungen befinden sich hier. https://www.facebook.com/legal/terms/data_security_terms und zu den Verarbeitungen auf Basis von Standardvertragsklauseln befinden sich hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum.

Löschung/ Widerspruch:
Die Deaktivierung der Funktion „Facebook Custom Audiences“ ist unter diesem Link und für eingeloggte Nutzer unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads# möglich.

Lebensdauer der Cookies: bis zu 180 Tage nach der letzten Interaktion (dies gilt nur für Cookies, die über diese Webseite gesetzt wurden).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten im vorstehenden Sinne ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

5.7 Funktionen von Drittanbietern

 

a) Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” der Google Ireland Ltd. (Anbieter des Dienstes), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland sowie Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA sowie andere verbundene Unternehmen der Google LLC., ein. Wir nutzen Google Maps, um Ihnen die Standorte unserer Teststationen anzuzeigen. Hierbei ist ein Datentransfer in ein Drittland nicht auszuschließen. Zur Nutzung der Funktion von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden von Ihrem Browser in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Die Nutzung von YouTube erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Eine Opt-Out-Möglichkeit finden Sie in unseren Cookie-Hinweisen.


b) Google Tag Manager

Wir verwenden den Google Tag Manager der Google Ireland Ltd. (Anbieter des Dienstes), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland sowie Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA sowie andere verbundene Unternehmen der Google LLC.

Der Google Tag Manager ist ein Hilfsdienst und verarbeitet selbst personenbezogenen Daten nur zu technisch notwendigen Zwecken. Der Google Tag Manager sorgt für das Laden anderer Komponenten, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Der Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu.

Weitere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.

Die Nutzung des Google Tag Manager erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, eine vereinfachte und übersichtliche Einbindung verschiedener Dienste vornehmen zu können.


5.8. Social Media

Wir betreiben innerhalb sozialer Netzwerke Unternehmens(fan)seiten und verarbeiten in diesem Rahmen personenbezogene Daten der Nutzer, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um Informationen über uns anzubieten.

Wir weisen darauf hin, dass dabei personenbezogene Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil es mitunter an einem angemessenen Datenschutzniveau (z.B. in der USA) mangelt und so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert ist.

Zudem können die personenbezogenen Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet werden. Hierdurch besteht die Möglichkeit, z.B. anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile zu erstellen. Die Nutzungsprofile können wiederum genutzt werden, um etwa Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der sozialen Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Darüber hinaus können in den Nutzungsprofilen auch personenbezogene Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Endgeräte gespeichert werden (vor allem, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen sozialen Netzwerke und bei diesen eingeloggt sind).

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) sehen Sie bitte die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen sozialen Netzwerke.

Auskunftsanfragen und die Geltendmachung von Betroffenenrechten können am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden. Denn nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Selbstverständlich unterstützen wir Sie aber, sollten Sie dennoch Hilfe benötigen.

Facebook: Wir sind gemeinsam mit Meta Platforms Irland Ltd. für die Erhebung (jedoch nicht die weitere Verarbeitung) von Daten der Besucher unserer Facebook-Seite (sog. „Fanpage“) verantwortlich. Zu diesen Daten gehören Informationen zu den Arten von Inhalten, die Nutzer sich ansehen oder mit denen sie interagieren, oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen (siehe unter „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge“ in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/policy), sowie Informationen über die von den Nutzern genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten; siehe unter „Geräteinformationen“ in der Facebook-Datenrichtlinie-erklärung: https://www.facebook.com/policy). Wie in der Facebook-Datenrichtlinie unter „Wie verwenden wir diese Informationen?“ erläutert, erhebt und verwendet Facebook Informationen auch, um Analysedienste, so genannte „Seiten-Insights“, für Seitenbetreiber bereitzustellen, damit diese Erkenntnisse darüber erhalten, wie Personen mit ihren Seiten und mit den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. Wir haben mit Facebook eine spezielle Vereinbarung abgeschlossen („Informationen zu Seiten-Insights“, https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum), in der insbesondere geregelt wird, welche Sicherheitsmaßnahmen Facebook beachten muss und in der Facebook sich bereit erklärt hat, die Betroffenenrechte zu erfüllen (d. h. Nutzer können z. B. Auskünfte oder Löschungsanfragen direkt an Facebook richten). Die Rechte der Nutzer (insbesondere auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Beschwerde bei zuständiger Aufsichtsbehörde), werden durch die Vereinbarungen mit Facebook nicht eingeschränkt. Weitere Hinweise finden sich in den „Informationen zu Seiten-Insights“ (https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data).

 

Wir, als Anbieter des Informationsdienstes, verarbeiten darüber hinaus jene Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, die Sie freiwillig auf der Fanpage angeben (etwa in einem Kommentar) zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen, der Kommunikation mit Ihnen und um Informationen betreffend den auf den Facebook-Seiten angebotenen Inhalten oder unser Unternehmen zu veröffentlichen. Rechtgrundlagen der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der effektiven Information der Nutzer, Kunden und Interessenten und der Kommunikation mit diesen Personen.

Als Mitverantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zuge der Bereitstellung dieser Inhalte auf Facebook versichern wir, ein größtmögliches Maß an Verantwortung in Übereinstimmung mit den übrigen erklärten Inhalten dieser Datenschutzerklärung in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten an den Tag zu legen. Allerdings weisen wir aber auch daraufhin, dass uns die genauen Verarbeitungen, die durch Facebook erfolgen, weder in vollständigem Umfang noch Inhalt bekannt sind und nicht der Möglichkeit unserer Einflussnahme unterliegen.

III. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Drittländer (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet außer in den Fällen, die in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich genannt sind, nur statt, soweit Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Soweit eine solche Datenübermittlung in Drittländer, die nicht über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen (wie z.B. die USA), durch unsere Auftragsverarbeiter stattfindet und soweit hierfür nicht Ihre Einwilligung vorliegt, erfolgt dies ausschließlich auf Basis der zwischen uns und unseren Auftragsverarbeitern abgeschlossenen EU-Standardvertragsklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit c. DSGVO sowie gegebenenfalls ergänzt durch zusätzlicher erforderliche Sicherheitsmaßnahmen („Safeguards“) zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission sind unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en jederzeit abrufbar.

IV. Wie lange werden meine personenbezogenen Daten aufbewahrt?

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie dies zur Erreichung der in dieser Datenschutzerklärung festgelegten Verarbeitungszwecke erforderlich ist.

Spezifische Angaben in dieser Datenschutzerklärung oder rechtliche Vorgaben zur Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten, insbesondere solcher, die wir aus steuerrechtlichen Gründen aufbewahren müssen, bleiben unberührt.

V. Welche Vorkehrungen treffen wir in Bezug auf Datensicherheit?

Wir haben angemessene Vorkehrungen getroffen, um die erhobenen personenbezogenen Daten vor Verlust, Missbrauch, unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Änderung oder Zerstörung zu schützen, was vertragliche, administrative, physische und technische Maßnahmen umfasst.

Dennoch kann die Datenübertragung über das Internet, insbesondere per E-Mail, oder ein anderes Netzwerk nicht als 100% sicher garantiert werden. Daher können wir, obwohl wir bestrebt sind, Informationen, die über diese Website übertragen werden, zu schützen, die Sicherheit dieser Informationen nicht garantieren. Die Datenübertragung erfolgt daher auf Ihr eigenes Risiko.

VI. Welche Rechte stehen mir als Betroffener zu?

 

1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben unter Ziffer I angegebenen Kontaktdaten stellen.

2. Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten. Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben unter Ziffer I angegebenen Kontaktdaten.

3. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO beschriebenen Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, sowie in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung, des Vorliegens eines Widerspruchs oder des Bestehens einer Löschungspflicht nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen. Um Ihr Recht auf Löschung geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben unter Ziffer I angegebenen Kontaktdaten.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen dem Nutzer und uns umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert, sowie im Fall, dass der Nutzer bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangt; ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, der Nutzer sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt sowie, wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und dem Nutzer noch umstritten ist. Um Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben unter Ziffer I angegebenen Kontaktdaten.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten. Um Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben unter Ziffer I angegebenen Kontaktdaten.

6. Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1 Buchst. f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Ferner können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Direktmarketings jederzeit – ohne Angabe von Gründen – widersprechen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

Um Ihr Widerspruchsrecht auszuüben, nutzen Sie bitte die unter Ziffer 1 aufgeführten Kontaktdaten. 

 

7. Beschwerderecht

Ferner haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen.

VII. Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

Weiterhin ist es uns zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen notwendig, zusätzliche Daten zu erfragen und etwa die von Ihnen gewünschte Zahlungsart zu verarbeiten.

Unter Beachtung des Vorstehenden steht es Ihnen jedoch grundsätzlich frei, personenbezogene Daten bereitzustellen.

VIII. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Automatisierte Entscheidungsprozesses auf Basis personenbezogener Daten finden nicht statt.

IX. Links zu anderen Websites

Soweit auf andere Websites verlinkt wird, haben wir weder Einfluss noch Kontrolle auf die verlinkten Inhalte und die dortigen Datenschutzbestimmungen. Wir empfehlen, bei Aufruf verlinkter Websites die Datenschutzerklärungen dieser Websites zu prüfen, um feststellen zu können, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, genutzt oder Dritten zugänglich gemacht werden.

X. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Januar2022.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.covid19center.de/datenschutz/1.